FANDOM


Heidi

en Phanna

Heidi
Heidi
Informationen
Ganzer Name Heidi
Funktion Freundin
Verbindungen Mädchen, Hagen

Heidi ist eine normale Nebenfigur in Secret of Mana. Sie ist die beste Freundin des Mädchens und lebt in Pandoria.

GeschichteBearbeiten

Man kann mit Heidi sprechen, wenn man sich in Pandoria aufhält, jedoch ist dies nicht notwendig. Durch Gespräche mit ihr erfährt man, dass sie es aufregend findet, dass sich einige ihrer Mitbewohner in Pandoria wie Zombies verhalten. Das brachte sie dazu, näher an die Ruinen heranzugehen, wo sich die meisten von ihnen herumtrieben. Doch auch sie wurde ein Opfer von Tantalus, indem er ihr die Lebensenergie entzog und sie seine willenlose Sklavin wurde.

Pandoria RuinenBearbeiten

Nachdem die Helden im Lavatempel alles erledigt haben, begaben sie sich nach Pandoria. Dort trafen sie auf Heidi, welche aber nicht mit ihnen sprach, stattdessen aber zu den Ruinen teleportiert wurde. Die Helden gingen dorthin und trafen sie vor dem Eingang. Heidi sagt ihnen, dass sie Reise ohne Wiederkehr beabsichtigt und niemals wiederkommen würde. Das Mädchen konnte dies nicht glauben, da dies gar nicht zu ihren Freundin passt. Darüber war Heidi so erzürnt, dass sie ihre beste Freundin schlug und in den Ruinen verschwand. Sofort nahmen die Helden die Verfolgung auf und fanden sie mit Hagen und Tantalus im letzten Raum. Tantalus stellte sich ihnen vor und gestand ihnen, dass er den beiden sowie den Dorfbewohnern die Lebensenergie entzogen hat, um somit die Mana-Festung zu reaktivieren. Unerwartet öffnete sich unter den Helden ein Loch, in welches diese fielen. Auf dem Grund der Grube erschien ein neuer Endgegner, die Fratzenwand, welches die Helden bekämpfen mussten, um dort hinaus zu kommen. Nachdem sie den Gegner bezwungen haben, kletterten sie aus der Grube hinaus und stellten sich erneut Tantalus. Dieser flüchtete jedoch mit Hagen und Heidi, überließ den Helden aber die Dorfbewohner, welche danach wieder normal wurden.

PalastruinenBearbeiten

Einige Zeit danach erschienen die Helden bei den Ruinen von Nordstadt, weil diese erfuhren, dass Hagen dort angeblich den Menschen die Lebensenergie entzug. Vor dem Eingang stand nur Heidi, welche das Mädchen mit Spott begrüßte. Sie sagte ihnen, dass sie verschwinden solle, weil sie mit Hagen sehr glücklich wäre. Darüber war das Mädchen so erzürnt, dass sie Heidi schlug. Der Junge und das Koboldmädchen beruhigten ihre Mitkämpferin und überredeten sie, Heidi zu Sarah zu bringen.

Die Anführerin der Rebellen erschien auch, und brachte Heidi zum Stadtarzt. Dieser untersuchte Heidi, konnte an ihr jedoch nichts feststellen, nur dass sie sehr schweigsam sei.

BaumpalastBearbeiten

Danach taucht Heidi vorläufig nicht mehr auf. Erst nach der Reaktivierung der Mana-Festung und der Überschwemmung des Korallenriffs erscheint sie nochmal, auf dem Korallenriff selbst. Sie entschuldigte sich bei dem Mädchen, da sie zugab, auf die und Hagen eifersüchtig gewesen zu sein. Und sie hoffte, dass ihre Freundin ihren Hagen bald wiederfinden würde.

EndeBearbeiten

Beim Abspann sieht man Heidi nur im Hintergrund, als der Junge das Mädchen wieder ins Dort zurückbrachte und sich von ihr verabschiedete.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.